{Orange Is the New Bowl Teil I} – Schokoporridge in Orangenschale

by Emilie
{Orange Is the New Bowl Teil I} – Schokoporridge in Orangenschale

Na, wer von euch hat den Hint verstanden? ;) Heute gibt es nicht nur ein phänomenal leckeres Frühstücksrezept zum Ausprobieren, sondern nebenbei mal etwas ganz anderes: Fünf Serientipps für und mit starken Frauen!

Schokoporridge in Orangenschale

Schokoladen-Porridge serviert in einer Orangenschale

5 Serien mit starken Frauenrollen

Da mein Freund und ich in Serien fast ebenso verknallt sind wie in uns (okay… aber fast!), war es nur eine Frage der Zeit, dass ich diese Liebe zum Thema mache.

Das hat zwar üüüüberhaupt nichts mit Ernährung zu tun, gehört aber eben auch zu mir. Mein Blog, meine Regeln: Ich mache eine Ausnahme und schweife etwas ab. Hier kommen fünf gute Serien, die sich durch ihre starken Frauenrollen einen großen Platz in meinem Herzen gesichert haben. Und los geht’s…

 

1. Orange is the new black

Klar, bei der Überschrift darf meine liebste Gangster-Serie auf gar keinen Fall fehlen. Mit einem Frauen-Männer-Verhältnis von 10:1 wird eine so große Varietät an Frauentypen, –formen und –charakteren gezeigt, dass man Produzentin Jenji Kohan dafür einfach nur knutschen möchte. Eine Serie, die zeigt, wie sich starke Charaktere den Umständen entsprechend wandeln und sich selbst und andere entdecken.

Schokoporridge in Orangenschale

2. The Crown

Unser aktuelles Abendprogramm. Wie schwer die Bürde auf einem lastet, Oberhaupt von wirklich allem zu sein (der Kirche, des Landes, des Militärs, der Bevölkerung…) zeigt Claire Foy als Queen Elizabeth II in The Crown. Als Frau hat sie gleich mehrere Rollen zu füllen: Ihre Verantwortungen als Mutter, Ehefrau, Schwester passen dabei nicht immer mit ihren königlichen Pflichten zusammen.

3. Parks and Recreation

Ein, zwei Folgen braucht es, um in Pawnee richtig anzukommen. Mit ganz eigenem Humor und einer tatkräftigen, enthusiastischen und zupackenden Leslie Knope wurde eine Welt geschaffen, in die ich mich schnell verliebt habe. Mit Lachtränen in den Augen sind mir die Charaktere schnell ans Herz gewachsen. Sie begleiten uns Dank Insidern, Memes und mehr auch nach Serienende weiter.

4. Gilmore Girls

Meine beste Freundin hat schon in frühen Teenager-Zeiten das Leben mit Lorelai und Rory mitverfolgt. Ich hole jetzt erst auf: Und stelle erstaunt fest, wie sehr die Serie auch heute noch brandaktuell ist. Die Frauen in Stars Hollow machen, was sie wollen und wie sie es wollen. Sie werden nicht über Beziehungen zu ihren Männern charakterisiert und finden allein einen Platz in der Welt.

5. Jessica Jones

Jessica Jones kämpft nicht nur gegen mit sich selbst sondern auch gegen einen Mann, der sie körperlich, emotional und mit Gedanken-Superpower-Kraft missbraucht. Sie ist für mich der Grund, warum ich einen Blick ins Marvel-Universum geworfen habe. Bis jetzt die coolste Superhelden-Story, die ich je gesehen habe und definitiv eine Empfehlung wert!

 

Und jetzt seid ihr dran: Habt ihr noch einen Geheimtipp für mich, den ich noch nicht kenne? Dann immer her damit! Ich freue mich über eure Kommentare!

Schokoporridge in Orangenschale

Schokoladen-Porridge serviert in einer Orangenschale

Elegantes Geschirr war gestern, Hipsterbowls sind heute, doch ich bin mir sicher: Kompostierbare Schalen sind die Zukunft! ;) Okay, die Industrie wird sich sicherlich besseres ausdenken als eine ausgehöhlte Orange umzufunktionieren, doch ich mache immerhin schonmal einen Anfang!

In meinem zweiten Teil der Serie zeige ich euch dann die Zukunftsvision: Kompostierbares Geschirr in Massenanfertigung! Seid gespannt. :)

Schokoladen-Porridge serviert in einer Orangenschale

Schokoporridge in Orangenschale

Schokoporridge in Orangenschale

Ingredients

    pro Portion:
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL feine Haferflocken
  • 1/2 EL Kakao
  • 1/3 Tasse Wasser
  • 1/2 EL Cashewmus
  • optional: Schokolade, Kakaosplitter

Instructions

  1. Raspelt ein wenig Orangenschale vom obersten Teil der Orange und tut sie zur Seite. Schneidet die angeraspelte Kappe der Orange ab.
  2. Schneidet mit einem spitzen Messer im Kreis das Fruchtfleisch der Orange so gut es geht kreisrund heraus. Das restliche Fruchtfleisch mit einem großen Löffel über einer Schüssel auskratzen und zur Seite stellen. Unbedingt auch den Saft auffangen!
  3. Für den Porridge Wasser und Haferflocken in einen Topf geben. Zum Köcheln bringen und das Kakaopulver einrühren. Vom Herd nehmen, Orangensaft, -schale, -fruchtfleisch, Cashewmus und optional etwas Schokolade einrühren. Noch ein wenig Nachquellen lassen.
  4. Den Porridge in die ausgehöhlte Orangenschale geben. Mit Kakaosplittern bestreuen und warm genießen.
https://emiliestreats.de/schokoladen-porridge-serviert-in-einer-orangenschale/

Zum Pinnen:

Was für eine tolle Idee! Schokoladen-Porridge serviert in einer Orangenschale

Das könnte dir auch gefallen:

5 comments

Ineke January 17, 2017 - 13:55

Bei Gilmore Girls und Parcs and Rec bin ich ganz bei dir! Die anderen habe ich noch nicht gesehen, aber the Crown steht ganz oben auf meiner to-watch-Liste! Ich könnte noch Grace and Frankie hinzufügen, eine Serie die sich auch mal den Leben von Frauen Ü40 widmet und einfach unglaublich lustig (und gleichzeitig tiefgründig) ist. Und ich bin auch ein Riesen Fan von Avatar, auch wenn Zeichtrick und eigentlich für Kinder/Jugendliche gedacht. Gerade weil die Zeilgruppe junge Menschen sind bin ich voll begeistert von der Vielfalt an starken, lustigen und badass Frauen/Mädels die da vertreten sind. Nix mit delikatem Fräulein was gerettet werden muss, die retten sich einfach selber und ihre Jungs oft gleich mit.
Danke für diesen Beitrag, ich finde er passt hervorragend zu deinem Blog. :)

Reply
Emilie January 17, 2017 - 14:11

AAAH Avatar! :D Ja natürlich, das habe ich früher auch gebinged-watched. Guter Hinweis! Grace and Frankie wurde mir bei Netflix auch ab und an angezeigt, das habe ich als seichte Komödie abgetan…Aber wenn du meist, dass da noch mehr dahinter steckt, schau ich sie mir definitiv mal an! :)
Danke für die Tipps,
Emilie

Reply
Chrissie January 17, 2017 - 20:55

Liebe Emilie,
ich kenne von deiner Serien-Liste nur Gilmore Girls und muss dir da beipflichten – die Serie ist großartig! Aber bekommst du bei deinem Studienfach nicht Anfälle, wenn du dir ansiehst, was Lorelai udn Rory so in sich hineinfuttern? ;)
Als Empfehlung habe ich Outlander für dich. Verfilmung einer meiner absoluten Lieblings-Buchreihen mit einer sehr starken Frauenrolle. Die Serie verbindet Action, Romantik, Drama und Historie in einer einzigartigen Mischung und ist dabei historisch sehr korrekt in der Darstellung, die dadurch teilweise sehr brutal ist (oder uns als Menschen aus unserer Zeit so erscheint).
Liebe Grüße,
Chrissie

Reply
Julia February 10, 2017 - 15:48

Interessant ist, dass ich jetzt nicht wirklich Geschirr spare, weil ich ja die Schüssel brauche, um das Orangeninnere aufzufangen…

Hübsch anzusehen ist´s aber!
Schmeckt denn ein Haferbrei auch so gänzlich unmilchig? Ich mach den immer mit 50:50 Milch und Wasser.

Reply
Emilie February 10, 2017 - 15:52

Ja, das stimmt wohl. ;) Den Bogen zwischen kreativ und sinnvoll habe ich da nur so lala geschlagen. :D
Zum Haferbrei: Überraschenderweise macht das Cashewmus super viel aus! Mein Freund mag seinen Brei normalerweise auch nur mit Milch, hat den Unterschied aber kaum gemerkt. Probier’s ruhig mal aus! :)
Lieber Gruß,
Emilie

Reply

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies