Chai-Chicken Korma

by Emilie
Chai-Chicken Korma

Na, kennt ihr schon mein super einfaches Chai-Rezept? Einmal aufgesetzt könnt ihr die ganze Saison über Chai-Tee trinken – wie, lest ihr hier.

Nun habe ich aber – aus lauter Faulheit, wie sollte es anders sein – ein neues Einsatzgebiet für mein Chaikonzentrat gefunden. Und ich war überrascht, wie gut das Ganze funktioniert hat…

Genial schnelles Chai-Chicken Korma

Chicken Korma ist das Leibgericht von meinem Freund Basti, seiner Schwester und seinem Vater. Bastis Familie wohnt nur eine Ecke von einem der besten Inder Berlins entfernt – wen wundert es, dass es in dieser Familie Chicken Korma (statt wie der sonst übliche Döner) als Fastfood auf den Speiseplan geschafft hat.

Genial schnelles Chai-Chicken Korma

In Halle haben wir noch keinen vergleichbaren Inder gefunden. Leider und gleichzeitig zum Glück. Ich musste mich also selbst an den Herd stellen und dabei ist das genialste Gericht seit langem auf den Tisch gekommen: Chai-Chicken-Korma.

Genial schnelles Chai-Chicken Korma

Die Vorteile des Fastfoods à la Inder auf einen Blick:

  • schmeckt wie beim Originalinder
  • kein nerviges Schnippeln, super schnell und für Faule geeignet
  • geht auch ohne Knobipresse
  • kein Einkauf im Asialaden notwendig
  • ohne Zuckerzusatz

 

Warum weißes Fleisch gesünder ist als rotes, lest ihr hier.

Warum Hähnchen umweltfreundlicher ist als vieles und wir es trotzdem als Luxusessen ansehen sollten, lest ihr hier.

Chai-Chicken Korma

Chai-Chicken Korma

Ingredients

  • 250ml Chaikonzentrat Rezept dazu hier
  • 400g Hähnchenfleisch, bio
  • 250g griechischer Joghurt
  • 200ml Kokosmilch
  • 25 Cashews
  • Ingwer, frisch
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • Salz

Instructions

  1. Das Fleisch in mundgerecht Stückchen schneiden. Mit der gehackten Zwiebel ringsherum scharf anbraten.
  2. Etwas Chaikonzentrat und die Kokosmilch dazugeben und etwa 30 min köcheln lassen. Wer das Huhn sehr zart mag, kann die Kochzeit verlängern.
  3. Den Joghurt, die Cashews, den Rest des Chaikonzentrats, Knobi und Ingwer fein pürieren.
  4. Das Pürierte in den Topf geben und kurz aufkochen lassen. Wer möchte, kann das Chicken Korma andicken: Dazu etwa einen Esslöffel Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, zum Chicken geben und kurz aufkochen lassen.
  5. Zum Schluss salzen und abschmecken.
  6. Dazu passt:brauner Reis
https://emiliestreats.de/chai-chicken-korma/

 

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies