Ostereier-Pralinen & Emilies Treats im Alverde Magazin

by Emilie
Ostereier-Pralinen & Emilies Treats im Alverde Magazin

Ich bin wieder da!

Seit knapp einer Woche atme ich wieder deutsche Luft und gewöhne mich langsam an den wiedergewonnenen Alltag. Den Kulturschock zurück erlebte ich heftiger als hin – Deutschland wirkte plötzlich so großzügig bemessen. Geradezu verschwenderisch erschienen mir die breite Straßen und Bürgersteige, die riesige Supermärkte mit ihren monströsen Tiefkühltruhen… Ich konnte noch einen Tag lang das Hupen der Rikschas hören und hatten den Dreck noch lange in der Nase – so nah schien mir Indien auch Tage nach meiner Ankunft.

Nach Arbeitsalltag hinter der Eistheke, Vorlesungen und Fahrrad fahren wird jetzt aber doch alles wieder normal. Schon blättere ich wieder stolz im dm-Magazin Alverde, in dessen aktueller Ausgabe auch ein Rezept von mir zu finden ist, stehe hinterm Herd und hinter der Kamera.

 

Indien-Rückblick und ein Rezept für vegane Ostereier-Pralinen

Als Rückblick auf unsere Indienreise habe ich 5 ungewöhnliche Tipps zusammengetragen, die ihr so in keinem Reiseführer findet. Mein neustes Rezept für die veganen Ostereie-Pralinen findet ihr nicht auf meinem Blog, sondern – wie erwähnt – im aktuellen Alverde-Magazin.

Ihr findet es kostenlos an jeder dm-Kasse oder auch unter diesem Link –> Vegane Ostereier-Pralinen

 

Alverde Magazin, April Ausgabe –> Emilies Treats ist dabei!

Okay okay, ich habe Quatsch erzählt. 🙈 Wie einige von euch schon bemerkt haben, war das Rezept für die veganen Ostereier-Pralinen nicht in der März-Ausgabe des Alverde Magazin, nein, es ist jetzt drin! Indien hat mir wohl ein bisschen den Kopf verdreht. ;) Jetzt sitze ich gemütlich zuhause und blättere stolz im aktuellen Heft. Ihr findet es (for free!) an jeder Kasse des dm-drogerie markt Deutschlands. Viel Spaß beim Ausprobieren! :*

Posted by Emilies Treats on Freitag, 7. April 2017

 

Ich freue mich auf die nächste Zeit mit euch!

Bis bald,

Emilie

 

Vegane Ostereier-Pralinen mit Matcha und Aronia

Serving Size: jeweils 6 Eier

Vegane Ostereier-Pralinen mit Matcha und Aronia

Ingredients

  • 40g Haferflocken, gemahlen oder kernig
  • 40g Kokosraspeln, gemahlen oder grob
  • 20ml Aroniasaft (z.B. von dmBio)
  • 20ml Wasser
  • ½ TL Matchapulver (z.B. von dmBio)
  • 20g Kokosmus (z.B. von dmBio)
  • 20g Cashewmus (z.B. von dmBio)
  • 2 TL Ahornsirup
  • eine kleine Prise Salz

Instructions

  1. Die Hälfte der Haferflocken im Aroniasaft für etwa 5 Minuten einweichen lassen.
  2. Die andere Hälfte der Haferflocken vermahlen, in einer separaten Schüssel mit dem Matchapulver vermischen und in 20ml Wasser einweichen.
  3. Die Hälfte der Kokosraspeln ohne Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, die andere Hälfte fein vermahlen.
  4. Für die zwei Grundmassen die vorbereiteten Haferflocken in Aronia mit den gerösteten Kokosflocken vermengen. Die vermahlenen Flocken werden zu der feinen Hafer-Matcha-Masse gegeben. Jeweils einen Teelöffel Ahornsirup sowie eine kleine Prise Salz hinzugeben und gründlich vermengen.
  5. Für die Aronia-Eier wird das Kokosmus verwendet. Dafür das Mus erwärmen, bis es eine weiche bis flüssige Konsistenz erreicht hat. In die Aroniamasse einrühren und Abkühlen lassen, bis sich das Kokosmus wieder verfestigt hat.
  6. In die Matcha-Masse das Cashewmus einarbeiten.
  7. Aus den Massen kleine Ostereier formen. Die Aronia-Eier optional in Kokosflocken wälzen, die Matcha-Eier glänzend einfetten. Im Kühlschrank aufbewahren.
http://emiliestreats.de/vegane-ostereier-pralinen/

 

Fotocredit goes to: ©Nadja Buchczik

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies