Tee selber machen: Einfache Tee-Ideen zum Selbstbrauen

by Emilie

Ich bin sehr froh über gute Bücher im Moment, da sie für mich das kalte Wetter legitimieren: Im Sommer bin ich eigentlich nur auf Achse und draußen unterwegs, doch jetzt kommt wieder die Zeit, in der es Dank der Kälte das einzig Sinnvolle ist, sich mit einem guten Buch in Decken zu kuscheln und Tee zu trinken. Gezwungene Gemütlichkeit sozusagen, I take it.

Was ich in diesem Zuge für mich neu entdeckt habe, sind selbst zusammengestellte lose Tees. Ich weiß, das klingt nach keiner großen Innovation, doch auf manche Dinge muss man einfach erstmal kommen! Ist euch schon einmal klar geworden, aus was für abgefahrenen Dingen ihr Tee machen könnt?! Getrocknete Kräuter, Zitrusschalen, Obstreste, Kakaonibs, Wintergewürze wie Nelken, Kardamom, Nusschalen… Die Möglichkeiten sind endlos und landen meistens im Biomüll. Vielleicht inspiriert euch dieser Beitrag ja dazu, mit noch offeneren Augen durch eure Küche zu gehen und plötzlich überall Tee-Potenzial zu entdecken?



Ich nutze diese Methode gerade, um alte Gewürzreste loszuwerden, das klappt total super. Bei mir lag sogar ein großer Beutel getrockneter Salbei umher, den ich irgendwie nie verkocht habe – wäre ich doch mal früher darauf gekommen, dass das nichts weiter als loser Salbeitee ist!

Wenn ihr also Lust habt, schmeißt doch mal eine wilde Kombination in eine große Kanne (die ich nicht habe, ich nehme einfach meine French Press) und lasst euch überraschen.

Tee-Zutaten lauern überall:

Das alles könnt ihr in leckeren Tee verwandeln:

  • frische und trockene Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei, Minze…)
  • Wildkräuter: Brennnesseln, Löwenzahn (einfach beim Spazierengehen einsammeln)
  • Blätter: Brombeer-, Erdbeer-, Himbeerblätter
  • Ingwer und Kurkuma (frisch im Bioladen erhältlich)
  • Kakaobohnen/-schalen
  • Nussschalen
  • (getrocknete) Blüten (Lavendel, Rose…)
  • Wintergewürze: (Stern-)Anis, Nelken, Fenchelsamen, Kardamom, Muskat, Zimtstangen…
  • Hagebutten (kann man im Moment viel selber pflücken)
  • Zitrusschalen (bio)
  • Obstreste (z.B. Kerngehäuse)
  • Trockenfrüchte
  • Zitronengras
  • Chilli

Drei einfache Tee-Ideen zum Nachbrauen

Euch fällt noch was ein? Dann immer her mit euren Ideen und euren liebsten Kombinationen.

Meine Favoriten sind im Moment:

  • Orange, Kurkuma, Zimt und Nelken
  • Lavendel, Zitrone, Ingwer
  • Ingwer, Zitronengras und Rosmarin

 

Macht es euch gemütlich,

eure Emilie

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies