Schnelles Pfannen-Granola mit Pistazien, Gojibeeren und Kokos

by Emilie
Schnelles Pfannen-Granola mit Pistazien, Gojibeeren und Kokos

 

Pistazien-Goji-Kokos-Granola

Selbstgemachtes Knuspermüsli ist etwas Wundervolles und mit den zuckerüberladenen Supermarktalternativen nicht zu vergleichen.
Besonders schön ist es, wenn man schon nach 15 Minuten eine warme Schale hausgemachtes Granola vor sich hin knuspern kann… Hier kommt euer Weg zum schnellsten und unkompliziertesten Granola, das ihr je zusammengerührt habt!

Oh Granola… Ich liebe dich. Deine Geschmacksvariationen sind unendlich, das Gefühl, die selbstzusammengerührte klebrige Mischung auf das Backblech zu streifen verursacht ein wohliges Kribbeln der Vorfreude und ausgekühlt schmeckst du zu fast allem! Ob als Cruncheffekt für einen Smoothie, klassisch zum Frühstück mit viel frischem Obst oder auf Joghurt als Nachmittagssnack – ich finde immer einen Weg, mein Glas schnell leer zu machen, damit Platz für eine neue Kombination frei wird!

Das einzige, was mich ab und an vom Granola machen abhält, sind folgende Dinge:
a) Aus Energiespargründen verbinde ich Müslimachen gerne mit einer Mahlzeit, für die ich sowieso den Ofen angemacht hätte. Es gibt aber auch Wochen, da lasse ich den Ofen links liegen und somit meist auch die Müsliproduktion.
b) Es dauert eben doch seine 30-40 min Zeitaufwand, Zusammenmixen noch nicht eingerechnet…
c) Es passiert mir doch ab und an, dass ich nach 30 min in den Ofen schaue, das Granola noch leicht feucht wirkt und 5 min später ist alles verkohlt. Besonders prädestiniert dafür ist mein Schokomüsli…Der Übergang von braun zu schwarz geht da echt schnell! Wenn mir das 3 mal hintereinander passiert ist, verliere ich die Motivation.

Jajaja, ich weiß, das ist Meckern auf hohem Niveau. Trotzdem haben diese Muffelpunkte gereicht, um mich auf eine schnellere, unkompliziertere Variante zu bringen.

Pfannen Granola

 

Mit dieser Zubereitungsmethode dauert Müsli machen keine 15 Minuten mehr. Allerdings müsst ihr auf große Mengen verzichten, es sei denn, ihr besitzt einen sehr großen Herd mit einer sehr großen Pfanne….
Für mich sind diese kleineren Portionen Knusperspaß allerdings genau richtig, da ich gerne neue, noch wildere Kombinationen ausprobiere.
Eine weitere schöne Sache an dieser Methode ist, dass ihr dem ganzen Prozess beiwohnt. Ihr sehr euer Müsli langsam immer dunkler werden, saugt den Duft ein und schmeckt es praltisch schon!
An einer sehr hübsch anzuschauenden Mischung zeige ich euch nun, wie ihr euch euer nächstes „Fast-Food-Granola“ zaubern könnt.

 

IMG_1032

 

Pistazien-Goji-Kokos-Pfannen Granola

Pistazien-Goji-Kokos-Pfannen Granola

Ingredients

  • 1 Tasse Flocken eurer Wahl
  • eine Hand voll grüner Pistazienkerne
  • eine Hand voll Kokoschips (ungesüßt)
  • eine Hand voll Gojibeeren
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Kokosöl
  • 1-2 EL Ahornsirup

Instructions

  1. Die Flocken in einer heißen Pfanne 1-2 Minuten rösten.
  2. Das Öl und das Salz dazugeben und etwa 5 Minuten unter gelegentlichen Rühren rösten.
  3. Den Sirup dazugeben und weitere 2 Minuten rühren, bis die Masse schon langsam braun und knusprig wird.
  4. Zum Schluss Kokoschips und Pistazienkerne dazugeben und so lange mit rösten, bis sich der Kokos leicht braun verfärbt. Das dauert etwa weitere 5 Minuten.
  5. Die Pfanne von der Hitze nehmen, die Beeren einstreuen und das Müsli auskühlen lassen.
http://emiliestreats.de/schnelles-pistazien-goji-kokos-granola-aus-der-pfanne/

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies