{Orange Is the New Bowl Teil II} Orangenbircher und über nachhaltiges Verpacken

by Emilie
{Orange Is the New Bowl Teil II} Orangenbircher und über nachhaltiges Verpacken

Elegantes Geschirr war gestern, Hipsterbowls sind heute, doch ich bin mir sicher: Kompostierbare und nachhaltige Schüsseln und Co. sind die Zukunft.

Was sich die Industrie bisher Tolles ausgedacht hat, um in Zukunft unser Essen besser und vor allem umweltfreundlicher zu servieren bzw. zu verpacken, zeige ich euch jetzt!

 

Nachhaltiges Verpacken von Food done right

1. Was ist bunt, steckt voller Vitamine und schützt Lebensmittel im Alltag? Eine Frischhaltefolie aus Fruchtpüree natürlich! Entwickelt hat die Fruchtfolie eine Chemikerin aus Amerika, mit einem gewissen Fettanteil wirkt die Folie sogar wasserabweisend. Wer seinen Kindern das Brot in Fruchtfolie einwickelt, handelt nachhaltig und gibt ihnen eine extra Portion Vitamine mit in die Brotdose. Clever! Mehr Infos –> hier

2. Euch regen einzeln verpackte Gurken, kleine Plastiktüten mit Paprika und ähnlicher Verpackungsunsinn ebenso auf wie mich? Dann wird euch folgende Neuigkeit freuen: Dank eines Licht-Labels könnten Obst&Gemüse-Verpackungen bald der Vergangenheit angehören. Das Licht-Label enthält Informationen wie jede Verpackung auch, wird am Kassenbereich wie eine normale Verpackung mitgescannt und kann einfach abgeschält werden. Hoffentlich bald auch im Supermarkt in deiner Nähe!

Licht-Label von Nature&More

Foto: Nature&More, Montage: Utopia

3. Die Bag-in-Box ist im Gegensatz zu einem Tetra-Pack komplett recyclebar. Das Prinzip ist einfach: Ein Plastikbeutel steckt lose in einem Pappkarton, jederzeit können beide Verpackungsteile voneinander gelöst werden. Das macht Mülltrennung einfach und ist platzsparend. Wenn jetzt der Beutel auch noch aus Polymilchsäuren wäre … Ein Träumchen! Mehr Infos –> hier

 

Essbares Geschirr in Massenanfertigung

1. Waffelschalen sind für Eisbecheralternativen ein alter Hut, jeder kennt Waffelbecher für Eierlikör und im Hotel für kleine Marmeladenportionen. Sie werden aus Stärke hergestellt und enthalten meist keinen Zucker, schmecken neutral und könnten meiner Meinung nach in vielen weiteren Bereichen Verwendung finden: Warum die Pommes nicht mal auf einem Waffelbecher servieren oder Imbiss-Süßigkeiten in Waffelbecher portionieren?

2. Schon einmal was von Besteck aus Mehl gehört? Ein indisches Unternehmen produziert im großen Stil nachhaltige Löffel, die das Problem des To-Go-Plastikbestecks lösen könnten. Die Löffel bestehen aus einer Mischung aus Hirse-, Reis und Weizenmehl und sind somit komplett essbar. Ihr könnt sie sogar in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erwerben! Mehr Infos –> hier

Essbare Löffel aus MehlFoto: Bakeys

3. Aber auch hier in Deutschland gibt es bereits Schalen aus Mehl zu kaufen. Die Füllets schmecken leicht nach Brot und sollen auch bei Suppen nicht durchweichen. Ein prima Konzept für viele Anlässe. Spontan fallen mir Picknicks und Grillparties ein. Wo würdet ihr die Schalen verwenden? Mehr Infos –> hier

Orangenbircher serviert in einer Orangenschale

Orangenbircher in Orangenschale

Tolle Entwicklungen, ich will mehr davon! Bis es nachhaltige Verpackungen nicht an jeder Ecke zu finden gibt, verzichte ich weiterhin auf Essen- und Kaffee-To-Go, schleppe meine Jutebeutel mit und esse mein Frühstück aus Orangenschalen. Ächem. Oder eben aus meinem langlebigen Keramikschüsseln. ;)

Orangenbircher serviert in Orangenschale

Serving Size: 1 Portion

Orangenbircher serviert in Orangenschale

Ingredients

  • eine große Orange
  • 2-3 EL kernige Haferflocken
  • 1-2 EL Joghurt
  • eine Portion Mandeln, gehackt
  • optional: etwas Zimt

Instructions

  1. Schneidet die Kappe der Orange ab.
  2. Schneidet mit einem spitzen Messer im Kreis das Fruchtfleisch der Orange so gut es geht kreisrund heraus. Das restliche Fruchtfleisch mit einem großen Löffel über einer Schüssel auskratzen und zur Seite stellen. Unbedingt auch den Saft auffangen!
  3. Das Fruchtfleisch etwas zerkleinern. Nun die Haferflocken zu dem Saft und dem Fruchtfleisch dazugeben. Eventuell mit etwas Wasser auffüllen --> Die Haferflocken sollten mit Flüssigkeit bedeckt sein.
  4. Das Bircher kurz quellen lassen. Den Joghurt einrühren.
  5. Das Bircher in die ausgehöhlte Orangenschale geben und mit Nüssen bestreut servieren.
http://emiliestreats.de/orangenbircher-in-orangenschale-nachhaltiges-verpacken/

Orangenbircher serviert in einer Orangenschale

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies