Kinderleichte Fruchtsaftwaffeln

by Emilie

Ist es denn zu glauben: Der Frühling ist da! <3 Ich war so beschäftigt, der Sonne jede Faser meines Körpers entgegenzustrecken, dass ich die digitale Welt total vernachlässigt habe. Dafür konntet ihr in Print von mir lesen: Seit dem 1. April gibt es ein Rezept von mir im dm-Magazin Alverde, das ich euch heute auch nochmal hier vorstellen möchte.

Waffeln mit Saft

Wer mich und meinen Blog kennt, weiß: Emilie mag es knusprig. Und vor allem von Waffeln, die außen knackig und innen fluffig sind kann es meiner Meinung nach nie genug geben. Das muss ich jetzt auch sagen, denn wenn es eines auf meinem Blog genug gibt, dann sind es Waffelrezepte…

Aber ist doch egal, eins geht noch! Das besonders an diesem Rezept ist definitiv, dass ihr jeglichen Saft in den Teig mischen könnt und die Waffeln immer fantastisch schmecken. Ich finde, dass vor allem dickflüssige Säfte mit Bananennektar eine tolle Performance abgeben, es funktionieren aber genauso gut säuerliche oder ganz knall-bunte Säfte. Und wer es noch krasser will: Probiert Smoothie-Waffeln!

Ohne Zuckerzusatz – Perfekt für Kinder

Was mir bei den Waffeln besonders wichtig war: Ich wollte sie simpel und ich wollte sie zuckerarm. Nur mit etwas Saftsüße und wenigen Zutaten sind sie leicht anzurühren und perfekt auch für die Kleinen unter uns geeignet.

Denn immer wieder bekomme ich mit, dass ihr, meine lieben Leserinnen und Leser, viel für eure Kinder nach Rezepten auf Foodblogs sucht. Liege ich damit richtig? Einmal Hand hoch bitte.
Ich finde das jedenfalls fantastisch und wünsche mir mehr Eltern, die voller Enthusiasmus nach neuen leckeren und gesünderen Inspirationen Ausschau halten. Diese Waffeln sind für euch. :)

Ist Fruchtsaft gut oder schlecht?

Falls ihr im Übrigen mehr zum Thema Fruchtsaft lesen wollt, erinnere ich euch hiermit an meinen kleinen Beitrag über Säfte und deren Gesundheitsgrad. Als kleine Zusammenfassung: Säfte sollten keine Durstlöscher sein, sondern eher als eine Zwischenmahlzeit angesehen werden. In einer Waffel macht diese Ansicht sogar noch mehr Sinn.

Kinderleichte Fruchtsaftwaffeln

6 große Waffeln

Kinderleichte Fruchtsaftwaffeln

Ingredients

    Für die Waffeln
  • 100g Dinkelmehl Typ 630
  • 50g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 150ml Fruchtsaft (z. B. von dm: „Süße Früchtchen Vanille“)
  • 2 EL pflanzliches Öl
  • 1 Ei oder 150 ml dmBIO Haferdrink Natur
    Für den Vanille-Apfel-Quark:
  • 250 g Magerquark
  • 5 EL Mineralwasser
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1-3 EL Apfelmark (nach Belieben)
  • ein Päckchen (5 g) dmBIO Bourbon Vanille gemahlen
  • ein Apfel, frisch oder Apfelringe, getrocknet

Instructions

  1. Das Waffeleisen vorheizen.
  2. Für den Quark den Apfel oder die Apfelringe in kleine Stücken schneiden. Die Zutaten für den Quark miteinander cremig rühren, dann die Apfelstücke unterheben.
  3. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver in einer großen Schüssel vermischen.
  4. Nacheinander Saft, Öl und Ei hinzugeben. Anstatt eines Eis könnt ihr auch 150 ml Haferdrink benutzen. Das Waffeleisen sollte dann besonders gut eingefettet sein.
  5. Alle Zutaten mit einem Handmixer kräftig verrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  6. Jeweils eine kleine Kelle Teig in das heiße Eisen geben und für etwa zwei Minuten ausbacken.
  7. Die Ei-Waffeln lassen sich auch am nächsten Tag gut noch einmal auftoasten, die veganen Waffeln sollten am besten sofort genossen werden.
  8. Tipp: Aus Apfelscheiben lassen sich auch einfach Sterne ausstechen.
http://emiliestreats.de/leichte-frucht-saft-waffeln/

 

Bild von: Nadja Buchczik

 

 

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies