Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

by Emilie
Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Haha, ich hab’s gewusst! Mit konsequenter Eisverkostung, eisgekühlten Drinks und guter Laune haben wir ihn wieder an’s Licht geholt: Den Sommer!

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Der hatte sich ja für ein paar Wochen so richtig verabschiedet und lies uns bibbernd und ein wenig verwundert zurück. Sollte es das schon gewesen sein? Herbstanfang dieses Jahr schon im August?!

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Aber Nein, natürlich nicht. Die kleine Pause sollte uns vielleicht eher wieder daran erinnern, wie herrlich Sonnenschein und kurze Hosen wirklich sind! Ich habe mir meinen August aber auch in dieser Zeit nicht nehmen lassen und habe euch Eis und gekühlte Drinks serviert. Wäre doch gelacht, wenn sich das Sommerfeeling so nicht trotzdem einstellt!

 Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Bye bye Halle, ich bin dann mal weg!

Nun wird es zum Glück wieder richtig warm. Ich sitze, ich gebe es zu, gerade in einem Park in Berlin, habe einen fantastisch geführten Yogakurs hinter mir und bin wieder so richtig angekommen. Berlin, ick hab dir vermisst!

Wie ich es auf Facebook schon angekündigt hatte, werde ich die nächsten acht Wochen in Berlin verbringen. Ein Praktikum hat mich in meine Heimatstadt gezogen und auch irgendwie das Heimweh. Ich mag meine Studienstadt für’s Studieren, doch in den Semesterferien darf es dann doch etwas mehr sein. ;) Lesen Berliner mit? Gebt mal ein Handzeichen!

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Wen es interessiert, wo ich mein Praktikum absolviere (ich spreche hier vor allem StudentInnen der Ernährungswissenschaft an ;) ), kann mir gern Bescheid sagen. Je nachdem, wie viele sich für das Thema interessieren, antworte ich euch per Mail oder verfasse einen kurzen Post dazu.

 

Grüne Crêpes und Himbeeren

Es ist also jetzt der perfekte Zeitpunkt, um euch mein letztes Sommerrezept in diesem Jahr zu zeigen. Nach diesem Post werde ich erstmal andere Bloggerinnen die Feder schwingen lassen und mich ein wenig mehr meiner Berlinliebe und dem „Geschäftlichen“ widmen.

 

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Ihr merkt, ich poste dieses Rezept pünktlich zum Wochenende, damit ihr für den Sonntagsbrunch noch die Zutaten einkaufen könnt! ;) Und ich rate euch auch sehr, das noch schnell zu tun: Denn diese Crêpes sind der Wahnsinn!

Kurze Backgroundstory: Mein erstes eigenes Küchengerät war kein Topf und auch kein Messer, nein, es war ein sogenannter Crêpesmaker. Von meinen Eltern anfangs belächelt, wurde er zum festen Bestandteil unserer Familien-Mahlzeitenplanung. Jetzt ist er mit mir nach Halle gezogen und mein Freund hat ihn quasi adoptiert.

Als sich Basti nun also mal wieder Crêpes wünschte („Die hatten wir schon so lange nicht mehr!“), fing es in meinem Gehirn sofort an zu rattern. Einfache Crêpes sind mittlerweile für mich fast langweilig geworden, das Grundrezept kann ich im Schlaf aufsagen. Ich bastelte also ein wenig mit der Farbe, gerade auch, weil ich den Tag davor frische Gartenhimbeeren von meiner Nachbarin geschenkt bekam. Ein Traum!

Basti musste sich anfangs an den Anblick gewöhnen, auch der Geschmack war ihm fremd. Meine grünen Crêpes schmecken ein wenig nach grünem Smoothie – wer das mag, ist hier richtig! Sie sind süß, leicht herb und grasgrün. Ich wette, Kinder stehen mit der richtigen Backgroundstory (denkt an Hulk, Popeye…) total drauf!

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Have fun, you guys! Ich wünsche euch fantastische Sonnentage und noch fantastischere Frühstücke!

P.S.: Wer nach einem Grünen-Smoothie-Muffin sucht, ist hier gut aufgehoben.

 

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Serving Size: 2 große Portionen

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Ingredients

  • 150ml Milch deiner Wahl
  • 75ml-100ml Wasser
  • 3 EL Öl
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanille
  • 150g (1 Tasse) Dinkelmehl (Vollkorn oder hell)
  • 2 handvoll/2 Tassen frischer Spinat
  • 1 reife Banane
  • eine Prise Salz

Instructions

  1. Alle Zutaten in einem Standmixer pürieren. Alternativ Banane und Spinat mit einem Stabmixer pürieren und mit den anderen Zutaten per Handrührgerät verrühren. Wenn dir der Teig zu fest vorkommt, füge noch etwas Wasser hinzu. Der Teig sollte zähflüssig sein.
  2. Den Teig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Eine flache Pfanne oder einen Crêpesmaker auf Temperatur bringen. Eine Kelle voll Teig hineingeben und schnell mit einem Holzstab oder einem flachen Spatula glatt streichen. Der Crêpe sollte hauchdünn sein.
  4. Auf beiden Seiten backen, bis der Crêpes leicht braune Stellen bekomme/an den Seiten knusprig wird.
  5. Mit frischem Obst, Joghurt und eventuell Zitronenmelisse servieren.
http://emiliestreats.de/gruene-smoothie-crepes/

Rezept gefunden auf: http://www.halfbakedharvest.com

Grüne „Smoothie“ Crêpes mit gartenfrischen Himbeeren

Zum Pinnen:

Grün und super lecker! Diese grünen Crêpes begeistern Jung&Alt

 

Das könnte dir auch gefallen:

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies