Erdbeer-Basilikum-Salat mit Avocado und Mozzarella (aka. Erdbeer-Caprese)

by Emilie
Erdbeer-Basilikum-Salat

Wenn man der Wissenschaft glauben schenken darf, sind Tomaten und Erdbeeren geschmacklich sehr ähnlich und einfach miteinander austauschbar. Das habe ich mal getestet und muss sagen: Funktioniert erstaunlich gut.

Was den Geschmack ausmacht

Wie ein Lebensmittel schmeckt, hängt von den Inhaltsstoffen ab, die unsere Sinneszellen aktivieren und so von uns wahrgenommen werden können. Klassische Geschmacksstoffe wie Glucose, Säuren, Natrium z. B. vermitteln über unsere Knospen auf der Zunge einen Grundgeschmack. Doch erst flüchtige Aromen, die wir mit der Nase aufnehmen, sagen unserem Gehirn, wie uns das Lebensmittel im Detail schmeckt.

Die Aromen der Erdbeere

Die Erdbeere z. B. verströmt über 300 gasförmige Stoffe. Unsere Nase kann davon nicht alle wahrnehmen, da manche Konzentrationen unter den (von Mensch zu Mensch individuell unterschiedlichen) Geruchsschwellenwerten liegen. Nur ungefähr 12 Substanzen werden sehr sicher von uns Menschen erkannt.

Nun gibt es eine Verbindung, das Fruchtester 4-Hydroxy- 2,5-dimethyl-3(2H)-furanon (HDMF), auch bekannt als Furaneol®, die für das Erdbeeraroma elementar ist. Entfernt man diesen Ester aus der Erdbeere, können wir die Frucht rein sensorisch nicht mehr als Erdbeere identifizieren. Man spricht deswegen vom Schlüsselaroma der Erdbeere.

Hat man das Schlüsselaroma eines Lebensmittels analysiert, kann man es im Labor nachbauen. So entstehen dann künstliche Aromen, denen aber immer noch hunderte weitere Stoffe fehlen, um wirklich wie das Original zu schmecken.

Was die Erdbeere mit der Tomate gemein hat

HDMF kommt aber nicht nur in der Erdbeere, sondern auch in Ananas oder eben Tomate vor. Man könnte also meinen, Erdbeeren, Ananas und Tomaten passen geschmacklich ganz gut zusammen oder sind sogar gegeneinander austauschbar?

Jedenfalls funktionieren viele klassische Tomaten-Kombis auch wunderbar mit den beiden Früchten. Den besten Beweis dazu liefert dieser herrliche Erdbeer-Basilikum-Salat:

Erdbeer-Basilikum-Salat mit Avocado und Mozzarella

2 Portionen

Erdbeer-Basilikum-Salat

Ingredients

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Avocado
  • 125 g mini Büffel-Mozzarella
  • eine handvoll Basilikum
  • optional: junger Spinat
  • 2 EL Balsamico
  • Olivenöl
  • etwas grobes Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
    dazu passt:
  • frisches Fladenbrot

Instructions

  1. Die Zubereitung dieses Salats ist denkbar einfach: Ihr schmeißt alle Zutaten zusammen und schmeckt mit Balsamico, Olivenöl und etwas Salz ab. Frisch gemahlener Pfeffer (am besten fruchtiger, rosa Pfeffer) funktioniert zu der Kombination auch sehr gut!
  2. Guten Appetit!
http://emiliestreats.de/erdbeer-basilikum-salat-mit-avocado-und-mozzarella-aka-erdbeer-caprese/

 

Das könnte dir auch gefallen:

2 comments

Alexa June 27, 2018 - 22:55

Ein richtig toller Salat! Ich habe ihn am Montag ausprobiert und alle waren begeistert. Ich habe ihn zum Grillen serviert. Es gab Feinschmecker-Rippchen von Aumaerk und den Salat dazu. Alle waren hin und weg von dem edlen Fleisch und dem außergewöhnlichen Salat. Danke Dir vielmals dafür!

Grüße
Alexa

Reply
Emilie June 28, 2018 - 14:01

Liebe Alexa, das freut mich riesig! :D Zum Grillen stelle ich ihn mir auch toll vor. :)
Bester Gruß,
Emilie

Reply

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies