Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten → Startschuss der Kichererbsenmehl-Woche!

by Emilie
Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten → Startschuss der Kichererbsenmehl-Woche!

Heute habe ich euch ein ganz besonderes Rezept mitgebracht. Es ist A) eine ei-freie Quiche und schon das allein ist total verrückt und ist B) eine unheimlich köstliche Soulfood-Angelegenheit, wie eigentlich alles, was einen fettigen Mürbeteig unter sich zu sitzen hat.

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Kichererbsenmehl ist zurzeit mein Partner in Crime. Wie viele Rezepte ich mit diesem Schätzchen schon nachgekocht, modifiziert und neu erfunden habe – ich kann sie kaum noch an zwei Händen abzählen. Das liegt möglicherweise, aber nur ganz eventuell daran, dass ich in einer Kurzschluss-Shoppinglaune zehn (!) Kilo Mindestbestellmenge Kichererbsenmehl beim Biolieferanten bestellt habe. Für mich der Deal des Jahres, doch mein Freund hat mich für verrückt erklärt. Die Hände über den Kopf zusammen schlagend, fragte er mich, wo um Himmels willen wir diese Massen an Mehl lagern sollen und WAS ZUR HÖLLE wir denn mit Kichererbsenmehl überhaupt anfangen sollen?!

Ich habe es ihm schnell gezeigt. Keine 3 Wochen sind vergangen und der erste Sack war leer. Es lassen sich z.B. wunderbare Pizzaböden damit kreieren. Oder anderes. Zu viel möchte ich ehrlich gesagt noch nicht verraten, da ich hiermit offiziell die Kichererbsenmehl-Woche einläute. Bis nächsten Montag werden auf meinem Blog insgesamt drei neue Rezepte auftauchen, die alle eines gemeinsam haben: Sie enthalten Kichererbsenmehl. Und sind suuuuper lecker.

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Warum wir mehr Kichererbsenmehl essen sollten

Hier habe ich mich schon einmal ausführlich mit Kichererbsen befasst und euch aufgeschrieben, was sie so besonders toll und gesund macht. Kichererbsen sind – wie alle Hülsenfrüchte – unheimlich protein- und ballaststoffreich und das Mehl aus ihnen verliert diese Qualitäten natürlich nicht. Kichererbsenmehl riecht ganz furchtbar, wenn ihr es frisch aus der Verpackung holt und mit Wasser benetzt. Doch lasst euch davon nicht abschrecken – das liegt einfach daran, dass die Kichererbsen roh vermahlen werden. Erhitzt entwickelt sich dann das wunderbar herzhafte Aroma, dass wir von Kichererbsen kennen und lieben.

[Ergänzung November 2017: Es gibt mittlerweile auch geröstetes Kichererbsenmehl! Das schmeckt auch solo leicht nussig.]

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Mein Ratschlag der Woche lautet also: Kauft euch Kichererbsenmehl (im Bio-Laden, Internet oder im nächsten orientalischen Laden eurer Wahl). So wird es noch einfacher, Hülsenfrüchte in die eigene Ernährung zu integrieren, wie es aktuell von der DGE empfohlen wird und außerdem möglich, alle kommenden Emilies Treats Rezepte ohne Probleme nachzukochen/-backen. ;)

P.S.: Wusstet ihr, dass die Food and Agriculture Organization (FAO) 2016 offiziell zum internationalen Jahr der Hülsenfrüchte erklärt hat? Ohja. It’s on, Baby!

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Hinweise zum Rezept

Das folgende Rezept funktioniert auch ohne Boden, ist dann aber bei weitem nicht so lecker. Wir haben es ausprobiert und müssen sagen: Die Füllung schmeckt gut, sie kommt einer normalen Quichefüllung auch sehr nahe, doch wie auch bei einer „normalen“ Quiche fehlt ohne Boden das besonderes Etwas, der Kontrast in der Textur, einfach das soulige.
Wichtig: Falls euch die Füllung noch zu weich vorkommt, solltet ihr die Quiche einfach ein wenig stehen lassen. Wie bei einem Pudding setzt sich die Masse beim Abkühlen und wird fest.
Die Quiche wird vegan, wenn ihr im Teig pflanzliches Fett verwendet. Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Serving Size: 4 Portionen

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Ingredients

    Für die Füllung:
  • 100g Kichererbsenmehl
  • Wasser
  • 1 TL Senf
  • 3 TL Hefeflocken
  • Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat, Kardamom
  • 4 Möhren
  • Olivenöl
    Für den Boden:
  • Ich habe diesmal einen glutenfreien Mürbeteig gebacken. Dafür nutze ich ein Standardmürbeteig-Rezept, würze den Teig mit einer Zehe Knoblauch und einem Teelöffel Thymian.
  • Wer lieber eine Vollkornvariante sucht, wird auf meinem Blog fündig. Hier findet ihr einen Tarteboden aus Vollkornmehl und ein Rezept für einen Boden aus Kichererbsen (der passt auch sehr gut!) → LINK
  • Für welche Variante ihr euch entscheidet, ist euch überlassen. Wichtig ist, dass ihr den Boden für 10 Minuten bei 180°C blind vorbackt.

Instructions

  1. Den Tarteteig vorbereiten und für 10 Minuten blind backen.
  2. Das Kichererbsenmehl mit einer kleinen Tasse Wasser (etwa 200ml), jeweils einer Prise Salz, Pfeffer, Kardamom und Muskat und den Hefeflocken mischen. Den Senf unterrühren.
  3. Nun 1 Tasse (200ml) Wasser zum Kochen bringen. Die Kichererbsenmischung einrühren und für bis zu einer Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen (→ Wie sehr festen Pudding kochen! Nur eben mit Kichererbsenmehl. ;) )
  4. Die Mischung vom Herd nehmen und gegebenfalls mit den schon verwendeten Gewürzen abschmecken.
  5. Die Möhren waschen und halbieren.
  6. Die Füllung auf den Tarteboden geben, die Möhren darauf verteilen. Die Möhren mit etwas Öl bestreichen. Das Kunstwerk dann bei 180°C für 30 Minuten backen lassen.
  7. Wichtig: Vor dem Schneiden/Servieren etwa 5 Minuten ruhen lassen. So setzt sich die Füllung ab.
  8. Mit frischem Olivenöl abrunden. Schmeckt sehr gut zu etwas Frischem, wie zum Beispiel Salat oder Joghurt.
http://emiliestreats.de/eifreie-quiche-kichererbsenmehl/

Zum Pinnen:

Ei-freie Quiche mit Kichererbsenmehl und Karotten

Das könnte dir auch gefallen:

1 comment

Ye Olde Kitchen July 13, 2016 - 09:36

Liebe Emilie,
die eifreie Quiche ist wie für mich gemacht. Ich mag den Geschmack und Geruch von zu viel Ei überhaupt nicht und deshalb gibt es bei uns recht selten Quiche. Deine Variante hört sich total lecker an und sieht fantastisch aus! Kichererbsenmehl haben wir noch im Schrank, das werde ich die Tage gleich ausprobieren.
Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva

Reply

Leave a Comment

Hier gibt es Cookies! Ist das okay für dich? Das ist okay. Ich geh mal wieder.

Datenschutz und Cookies